Leben nach dem Mondkalender 2017

 

Waagetage vom 07. 08. und 09. Mai 

bei zunehmendem Mond raten zur Aufmerksamkeit auf Hüfte,Blase,Niere sowie unserem Drüsensystem.

Da wir längst wissen, daß der  zunehmende Mond allen Dingen die wir unserem Körper zuführen
besonders heißhungrig aufgesaugt werden, nutzen wir dieses Wissen natürlich.
Wir führen Mineralstoffe, wie Magnesium, Kalzium, Eisenpräparate zu, wissend, daß auch Körperpflege in besonderem Maße hilfreich mit Ölen und ebenso Salben, in diesen Tagen eine verstärkte Wirkung verursachen.

DIe Tage der Waage präsentieren sich leicht, harmonisch ,eigentlich selten ungnädig.
Trotzdem äußerste Vorsicht mit Niere und Blase, sie reagieren empfindlich gegen Nässe und Kälte.
Halten wir diese Organe trocken und warm ,trinken in der Zeit von 15- 19 Uhr viel Tee zur Durchspülung, ebenso eine vorteilhafte Vorbeugung von Entzündungen.

Wir tragen an Waagetagen  Orange!!

Anmerkung,
Langsam komme ich in einen Lebensabschnitt in dem ich mir Gedanken über den Erfolg-oder Misserfolg  meines Lebens mache.
Habe ich bestanden, oder nicht?
Nach langem Nachdenken weiß ich plötzlich, mein Charakter ist noch lange nicht bis 
zum  Ende geformt,nein, er befindet sich immer noch in einem stetigen Kampf. IN dieser Erkenntnis finde ich Zufriedenheit

Bis bald wieder
Sabine Freiler

Humor sagt man, sei die beste Medizin.

Ich schließe mich diesem Motto gerne an, denn der  W a s s e r m a n n, unser Begleiter
vom 24. 25. und 26.02. 2017 (übrigens ein Neumondtag) legt diese wunderbare Weisheit in sei Tagesgeschehen.

Unterschenkel, Venen, ebenso unser Drüsensystem stehen in seinem Vokus.
Seine Nahrungsempfehlung ist das Fett welches an Wassermanntagen unserem Körper besonders hilfreich zu Gute kommt.
In der Gesellschaft des Wassermannes fühlen wir seinen wundervoll - menschlichen Einfluß genau, unser Herz ist weit offen, da wir ja wissen, das jegliche Kommunikation auf Empathie zurückgreift.
Um sich in ein Erleben und Erwartungen anderer Menschen hinein zu versetzen,
sind wir an Wassermanntagen besonders befähigt.

Gelassen pflegen wir unsere Beine und Venen, entlasten sie durch mehrmaliges Hochlegen,Creme, Salben, Massagen der unteren Gliedmaßen haben ebenfalls ihre wohltuende Wirkung.
Kurz,die Tagesgestaltung liegt bei Heiterkeit , Gelassenheit. Nette Gespräche bevorzugt durch eine Feststellung des " Friedrich Nietzschke"

P R O B L E M E.?
Ich halte es mit Problemen wie mit einem kalten Bade- schnell hinein, schnell hinaus!!

Der Mann wußte, wovon er sprach.

Gerhart Hauptmann fügte lächelnd hinzu:

Du kannst einen Elefanten festhalten, wenn er fliehen, aber nicht das kleinste Haar
auf Deinem Kopfe, wenn es fallen will.

Bis bald mal wieder
Ihre 
Sabine Freiler

Ist er bis auf den Erinnerungswert abgeschrieben?
Nur noch ein Schatten seiner selbst?
Unser vorweihnachtlicher Feudenqwell....... 
je er ist am Ende...unser Tannenbaum!
So schnell hat uns das neue Jahr 2017 in Besitz genommen.
Wir  befinden uns im Januar und zwar genau am 07. und 08.01. 2017
Der zunehmende Mond scheint in das Sternbild des Stieres, dessen Wirkungsbereich sich auf den Unterkiefer ,die  Halsregion sowie unseren Kreislauf bezieht.

Da wir die einzelnen Mondphasen bereits aus dem F..F..kennen, wissen wir zu reagieren.
Wir essen gemäßigt, bewegen uns ein bißchen herzhafter,verwenden starke Kräuter, wobei dem  Trinken an diesen Tagen ,große, hilfreiche Wirkung zuzuschreiben ist.
Wir wissen beim S t i e r z e i c h e n ,übrigens  ein Erdzeichen, daß es oft dunkel gefärbt daher kommt, jedoch der liebevollen und offenen Einstellung Platz und Raum lässt.

Zu dem Neubeginn des Jahres 2017 wünsche ich Gesundheit,Frieden,und das Quäntchen Glück, daß zu allen Vorhaben von Nöten ist.
Das ist mein aufrichtiger Wunsch an all meine  Mitmenschen.

Hugo von Hofmannsthal 1874-1929 drückt seine dies bezüglichen Wünsche so aus:

Reifer werden heißt stärker trennen, inniger verbinden.

Wohl wert, sich darum zu bemühen....oder??
PS.
Noch eine sehr süße Heimlichkeit, wert sie zu erwähnen:
"Die Fackel der Liebe entzündet sich in der Küche"
(Ein französisches Sprichwort)

Mit Sicherheit hört Ihr wieder 
von 
Eurer Sabine Freiler

SONNTAG und MONTAG den 11.und 12. Dezember 2016 sind Stiertage bei zunehmendem Mond!

Sie stehen für unseren Unterkiefer, die Halsregion sowie den Kreislauf.
Der Stier ist ein Erdzeichen und wir tragen an diesen zwei Tagen ein sehr leuchtendes Blau!
Warme Kleidung ist unbedingt angeraten, denn der geringste Luftzug kann uns eine Halsentzündung oder schlimmer noch, einen total steifen Hals einbringen.. Eine Erkältung erwischt uns blitzschnell p,die uns tagelang außer Gefecht setzt.


Alles das vermeiden wir, sobald wir uns an Stiertagen nicht  die falsche Kleidung aussuchen.
Kluge Zeigenossen beugen vor, wobei  ein besonderer Tee an Stiertagen eine hervorragend- schnelle Wirkung zeigt.

Die Stimme unser Organ der besonderen Güte, der Stimmungsbote,und auch  das Besänftigungs Wirkende- Moment ..mit vielen weiteren Funktionen ausgestattet
gilt es, an besagten Stiertagen zu pflegen und zu schützen.
Weil wir wissen,dass unsere  Stimme sehr viel, ja sagen wir ruhig unerschöpflich in ihren Fähigkeiten unserem Dasein zu Hilfe eilt, ist es verwerflich ein Risiko mit ihrer Vernachlässigung  einzugehen.
Ist es beispielsweise nicht außergewöhnlich zu benennen, dass sie in einem Moment des Zornes laut,hart und unmelidiös klingt, während es ihr gelingt in Sekunden später einem schreienden Baybi sanft ,warm und leise zuzureden, um es zu beruhigen??

Ja, das sind nur einige, wenige Aspekte , die an besagten Stiertagen eine erhöhte  Aufmerksamkeit unserer Unterkiefer/Halsregion zuzuwenden ist.

Zu den bevorstehenden Festtagen glaube ich einen reizenden Text unseres so gescheiten Wilhelm B U S C H gefunden zu haben:
"Drum hab ich mir auch stets gedacht zu Haus und anderwärts:
  Wer einen guten Braten macht, hat auch ein gutes Herz.

Ist  Ihre Planung für den Weihnachtsbraten bereits abgeschlossen?
Wir lesen uns bald wieder... 
Ihre
Sabine Freiler

Christian Morgenstern

erzählt uns von der Ruhe,die von der N a t u r auf uns Menschen überspringen sollte, wir sollten unsere Hektik ablegen und je besser es uns gelingen würde um so sensibler wäre ihr Einfluß


JA, und genau das ist es, was der am 18. und 19.11.2016 

Einfluß nehmende Krebs, bei abnehmendem Mond von uns fordert.
Über alle störenden Einflüsse hinwegsehende Erhabenheit.

Seine besondere Aufmerksamkeit hingegen gehört unserem Brustbereich sowie unserem Nervensystem.


Seine Farbe ist grün,

wobei wir schon öfter über die Heilmethoden der Farben gesprochen haben.
Nun,so grün ausstaffiert sollten wir,so wird uns dringend angeraten,wohltuend- entlastend auf unsere inneren Organe einwirken. 
Das könnte so aussehen:
WIr planen an Krebstagen eine leichte Kost, verordnen uns außergewöhnlich, vom "Goldenen Herbst" verschönte Waldspaziergänge und verwöhnen uns dann mit herrlich warmen Wickeln für den ganzen Körper....hmmmm eine Wohltat.


Bei den Tagesrhythmen unserer Organe verhelfen wir der Leber

zwischen 3-5  Uhr
und der Lunge zwischen 5-7 Uhr
zu einem Schläfchen, damit sie sich regenerieren können.

Diese Ratschläge sind uns Pfälzern doch mehr als angenehm oder, meine lieben Begleiter?

Strafen wir den Ausspruch des Schriftstellers Montesquieu Lügen, er meinte:
"Unglückliches Geschick der Menschen!
Kaum ist der Geist zur Reife gelangt, beginnt der Körper dahinzuwelken."

Ich frage mich, der kann doch unmöglich uns Pfälzer gemeint haben?

Bis bald Ihre 
Sabine Freiler

Die Schützentage,

am 12.13.14.08.2016 bei  zunehmendem Mond,

könnte man als Wohlfühltage bezeichnen.

Sie erlauben uns die Welt aus den Angeln zu heben,doch Vorsicht,sie empfehlen uns dabei gleichzeitig unsere Oberschenkel,Venen sowie unseren Sinnesorganen trotzdem nichts unverhofft,untrainiertes zuzumuten.
In sich eher eine Diskrepanz,doch kann man ja das eine tun,ohne das andere zu missachten.
Es ist einschlägig bekannt, daß wohltuende Massagen und Lockerungsübungen bei zunehmendem Mond besonders wirksam sind.
Weiterhin führen wir unserem Körper in Tagen des zunehmenden Mondes aufbauend-stärkende Stoffe der besonderen Güte und Quwalität zu.

Folgendes wollte ich Ihnen aber doch noch erzählen:

Ein Freund berichtete mir, daß er einen Busfahrer kannte, der wie immer aufmerksam, freundlich, vor allen Dingen pünktlich sein Gefährt durch den Verkehr steuerte.
Eines Tages jedoch hielt er aus keinem ersichtlichen Grund an einer Stelle an,es war kein Hinderungsgrund zu erkennen. Plötzlich stieg eine Dame ein, küsste ihn mitten auf den Mund und stieg wieder aus,der Bus setzte seine Fahrt fort.
Als mein Freund ausstieg,fragte er den Lenker des Busses,warum er wohl gehalten hätte.
Er bekam zur Antwort:"Oh, das war meine Frau, sie kam gerade vom Nachtdienst,sonst würden wir uns heute gar nicht sehen!"

Welch wunderschönes Beispiel einer Liebe.....

Ihre Sabine Freiler

Und wieder steht uns der Skorpion, nämlich am 16.17.18.06. 2016  bei zunehmendem Mond ins Haus.

Der 16.06. ist dazu noch ein Schwendtag,bedeutet,daß dieser Tag schon bei den alten Römern 
als düster und gefährlich bezeichnet wurde.
So gewarnt,denken wir darüber nach diesen Tag ruhig, ja gemütlich anzugehen,keine wichtigen Dinge zu beginnen,denn um etwas Neues zu beginnen ist dieser Tag rein gar nicht geeignet.
Für die Forstwirtschaft allerdings, hält der Schwendtag interessante Infos bereit.

Es gibt kein anderes Sternzeichen, welches die Geschlechtsorgane so heftig beeinflusst wie der SKORPION.
Auch unser Nervensystem steht stramm vor seinen Einflüssen,ja der düster gefärbte Tag dieses Gesellen hat den "rauhen Mars "im Schlepptau,so ist es kein Wunder daß wir mit Unkonzentriertheit und Unruhe zu kämpfen haben. Wir denken ,wir grübeln,.....
Goethe drückte es sehr gekonnt aus, und ich finde diese Aussage so treffend für einen Skorpiontag:

Je weiter sich das Wissen ausbreitet,desto mehr Probleme kommen zum Vorschein.
Die einfachste Lösung,so finde ich, solche Tage zu überstehen wäre zu überlegen, wie man seinem Herzenskumpelchen eine unverhoffte Freude machen könnte, wobei ich dann eigentlich durch seine Freude die Beschenkte sein würde.
Leider, so finde ich,daß die meisten Menschen sehr geizig mit einem Lob für den anderen umgehen.
Eigentlich sehr schade...

Ihre
Sabine FreilerNachtrag zum 18.06. 2016 Einem Skorpiontag bei zunehmendem Mond!!!!


Zu obigem Tage wäre noch folgende hoch wichtig -  interessante Bemerkung hinzuzufügen:
An diesem 18.06. können wir mit sofortiger Wirkung feststellen, in welchem Maße der Mond und das tagesbeherrschende Sternzeichen Einfluß auf unser Dasein nehmen kann :
Entfernen wir an diesem Tag alles Unkraut mitsamt der Wurzel, so werden wir feststellen,daß es wie vorausgesagt,nicht wiederkommt.

Probieren  wir es aus........

Ihre
Sabine Freiler


Wenn mir eine Sache mißfällt, so lass ich sie liegen...später mache ich sie besser!!!!
Haben Sie das ebenfalls erfahren?

Der NEUMONDTAG bietet uns die vollkommene Gelegenheit dies zu tun.
Längst wissen wir, daß der NEUMONDTAG vom 06.05.2016 sehr freundlich reagiert, wenn wir unserem Körper,seinen Organen sowie unserem Willen einen Fastentag verordnen.
Er bedankt sich in Form von Wohlfühlen sowie Regenerationsmöglichkeit.
Den Kaffeegenuss zu verringern ist so ein Beispiel dafür.

Samstag den 07. 05. 20116  nun steht uns der Stier bei zunehmendem Mond ins Haus.
Es ist ein Erdtag (Stier,Jungfrau, Steinbock),wobei es von Vorteil wäre, die Salzqualität unserer Nahrungsmittel im Auge zu behalten,denn sie wirken an Erdtagen heftiger,schädlicher als an anderen Tagen.
Grundsätzlich ist festzustellen,daß die Tierkreiszeichen die jedem Körperteil zugeordnet wurden,das wußte selbst  HIPPOKRATIS schon,uns warnend mitteilen wollen,sie aufmerksam und schonend zu behandeln.
Schafgabentee sollte heute getrunken werden,vollkommen wäre er mixte man ihn halb und halb mit Frauenmanteltee, so wäre er perfekt,meine Damen.
Die Herren trinken heute Weidenröschentee,der ersehnte Erfolg spricht für sich.
Im Zeichen des Stiers sind Unterkiefer,Halsregion betroffen,auch der Kreislauf steht unter seinem Einfluß.
Denken sie daran,die Sonnenstrahlen verleiten zu unüberlegten Handlungen,doch kann das böse Folgen,nämlich einen steifen Hals oder gar eine Halsentzündung nach sich ziehen.
Vermeiden sie akribisch Zugluft!!!!

Unglückliches Geschick der Menschen !
Kaum ist der Geist zu seiner Reife gelangt,
beginnt der Körper dahinzuwelken.
Montesquieu)

Eben,weil wir diese Feststellung Lügen strafen wollen,
befassen wir uns mit den hilfreichen Ratschlägen der Mondrhythmen,die uns eine wundervolle Hilfestellung geben.

Also, gehen wir es an......
Ihre Sabine Freiler

Am  27.28.und 29.04. 2016 finden wir die  STEINBOCKTAGE,, bei abnehmendem Mond !
Es sind Tage von besonderer QUALITÄT.

Knie, Knochen,Haut sowie unser Kreislauf wird an Steinbocktagen besonders geprüft, gepflegt ebenfalls geschont.
Mit  Sicherheit ist jetzt allen bekannt, daß die Mondphase des abnehmenden Mondes zu Bewegung auffordert, da ist Schluß mit lustig...
Man treibt Sport in jeglicher Form ,wirft sich an die jetzt anfallende Gartenarbeit, erledigt Dinge,mit deren Erledigung der Partner glücklich gemacht wird, und man ist agil.
Schon kommt wieder die Einschränkung :":Alles mit Maß und Ziel"

Die STEINBOCKTAGE  sind deshalb so außerordentlich, weil sie dazu dienen,perfekte, klare,
durchdachte Gedanken und Ideen zu entwickeln
Gerne folgen wir dem Rat des Steinbocks unseren Knochen, Knie keinen Extrembelastungen zuzumuten,hingegen darf die Haut mit erfrischend,ernährenden und wohltuenden Substanzen verwöhnt werden.

Selbst unser großer Dichter und Denker Friedrich Schiller bemühte dieses geflügelte Wort:"Wer
immer strebend sich bemüht"....,na der mußte es ja wissen��
Von meinem iPad gesendet

Eine kleine Info zur Vorstellung Ihres Produktes:( R H ET O R I K )

Wenn es zu machen ist, so lassen Sie sich durch jemanden,der Ihnen wohl gesonnen ist vorstellen.
Hat man Sie erwähnt, treten Sie leger hervor, keinesfalls hektisch.
Während der Vorstellung schauen Sie freundlich,lächelnd in die Runde,jetzt bemerken Sie, wer lächelt freundlich zurück.
Diesem Menschen schauen Sie in die Augen,es ist Ihr Anfang,treten Sie wenn möglich zu dieser Person und weiten Sie von dort Ihre Augenkontakte aus.
 Eine als fast genial zu beschreibende Situation lernte ich von meiner Tochter, die auf einer hoch dotierten Messe die Melodie des Raumschiffes "Enterprise "summte, (allerdings in einem ebenso perfekten Sopran) so, daß die Besucher dieser Messe interessiert und neugierig den Messestand meiner Tochter umlagerten.Sie stellte dort ihre Bilder aus.
Natürlich hat nicht jeder eine so perfekte stimmliche Wiedergabe einer 
Melodie ,passend zur Situation in der Kehle,, doch ist es ein Anreiz die eigenen Qualitäten zu durchforschen.

Wir wünschen uns alle den Frühlingsanfang, der endlich Wärme und Sonne mit sich bringt.

Bis bald
Ihre 
Sabine Freiler

Der K R E B S begleitet uns am 17. und 18. März bei zunehmendem Mond!


Ich bin Fisch Du bist Stier, was soll ich machen, wir können beide nichts dafür !!!!

Aber nun im Ernst, die Elemente waren schon im antiken Griechenland bekannt, und nun frage ich mich, warum sollten wir diese traditionellen Momente nicht für unser Leben in Anwendung bringen?

Also:
Der K R E B S  ermahnt uns den Brustbereich (Lunge,Magen Galle und Leber) zu erfühlen und an diesen zwei Tagen des Krebses besonders in Augenschein zu nehmen.
Spezielle Gymnastik, Massagen,Atemübungen finden sehr gute Aufnahme.

An den Krebstagen gehören wir dem Urelement des Wassers an, ebenfalls wie Skorpion und Fische. Man nennt sie die Wassertrigone, die eine Kühle und Feuchtigkeit im Schlepptau führt.
So ist es kein Wunder um die phlegmatischen,langsam und trägen Regungen unseres Körpers,
hingegen fühlen wir uns in höhere Gefilde, Träumereien, Phantasien,mit einem Anflug auf Großzügigkeit versetzt.
Allerdings bei den Vorzügen ist natürlich auch ein Schatten der Empfindlichkeit zu verkraften.

Was ich noch feststellen wollte,nach der Wahl.

Friedrich Nietzsche meinte:
Ein Politiker teilt die Menschheit in zwei Klassen: In Werkzeuge und Feinde. Das bedeutet, dass er nur eine Klasse kennt: F E I N D E


Dem ist nichts hinzuzufügen,
Ihre 
Sabine Freiler

Z W I L L I N G E., die uns am 14, 15. und 16. 03. 2016 bei zunehmendem Mond begegnen.

Es sind Lichttage, tragen ein hellgelb und ihr Glücksmetall ist das quirlige Quecksilber!!
Ist es dabei verwunderlich, daß wir Lust auf etwas Außergewöhnliches verspüren, etwas aus dem Rahmen Fallendes,sorglos, heiter,ja sogar ein bißchen verrückt dürfte es schon sein..?????
 
Doch bleiben wir beim Thema !!
Schultern,Arme und Hände sollten wir an diesen drei Tagen heftig mit Übungen,wie öfter beschrieben verwöhnen,wobei die Massagen des Schultergürtels besonders willkommen sind.

Wichtiger Tipp;
Vergessen wir in diesen Tagen nicht den außergewöhnlichen Nutzen des Löwenzahns, dessen Fähigkeiten, auch wegen seiner Bitterstoffe,allgemein bekannt sind.
Verschenken wir an Zwillingstagen gerne unsere Liebe und Freundschaft,wird sie schneller ihr Ziel erreichen, als an anderen Tagen.

"Wer lächelt statt zu toben,ist immer der Stärkere"

Ach, das hätte ich beinah vergessen, meine Damen, die beste Zeit einer Gesichtspackung, denn ZWILLINGSTAGE erzielen die allerbeste Wirkung dabei.

Übrigens:
Brandflecken auf wertvollen Möbelstücken verschwinden,wenn man die Stelle mit Mayonaise einreibt,etwas einziehen lässt, später mit einem weichen Tuch wegwischt.

In diesem Sinne bis bald, in neuer Frische 
Ihre 
Sabine Freiler

L Ö W E -Tage 

Der  21.02 2016 bei zunehmendem Mond, während der 22.02 2016 ein Vollmondtag ist.
An diesen Tagen kann uns das Schwert des L Ö W E N schwer zusetzen.

An den Tagen des Löwen ist dieser feurige Gesell in Aktion, daher sollten wir eifrig und aufmerksam bemüht sein,ihn nicht zu verärgern.
Unsere Herzregion,Kreislauf,Sinnesorgane hat er im Blickfeld und beeinflusst sie enorm.
Wie schon mehrfach erwähnt, wünscht der Löwe im Mittelpunkt zu stehen, so sind wir gut beraten, seinen Wünschen Folge zu leisten.

Die enorme Pumpleistung unseres Herzens, bei 60 Watt,  in einer Minute unseren gesamten Körper mit Blut zu versorgen, ist eine Herkules Arbeit.

Also halten wir an Löwetagen unseren Terminkalender in Zaum, verschieben anstrengende Dinge auf später und unterlassen belastende Reisen.

Lassen wir unserem Herzen die erquicklichsten Dinge angedeihen. Das probateste Mittel dafür erscheint mir, unserem Herzen, auch auf emotionaler Ebene Entlastung zu verschaffen.
Niemand könnte es besser ausgedrückt haben als Pythagoras.
Zitat:
"Mann sollte schweigen, oder Dinge sagen, die besser sind als das Schweigen! "


Übrigens:
wussten Sie schon?
Werfen Sie ein Säckchen mit Zitronenschalen in Ihre Waschmaschine,
so wird Ihre Wäsche wieder weiß!
Probieren!!

Ihre Sabine Freiler

BEMERKENSWERT finde ich beim Sternzeichen des WIDDERS, aktuell bei zunehmendem Mond, vom 12. und 13. 02. 2016 das die Farbe INDIGOBLAU so beruhigend und wohltuend, ja sogar heilend wirkt


Oftmals erwähnten wir die Farben,die den einzelnen Sternbildern zugeordnet,unser Leben bereichern, aufheitern, kurz farbenfreudig gestalten.

Sie beflügeln,besänftigen,stärken,lassen uns stolz erscheinen.In einem anderen Fall signalisieren sie uns tiefe Trauer, Verzweiflung. Tragen wir die Farbe schwarz um eines geliebten Menschen zu gedenken, sind die Gedanken und das Befinden, kurz unser Leben dunkel gefärbt.. All diese Vorgänge bevorzugen die Widdertage. Seien wir also auf der Hut, schützen wir unseren Kopfbereich aufmerksamer als sonst.

Der den Tagen zugeordnete Widder nimmt mit seinen gerundeten Hörnern unseren Kopfbereich bis zum Oberkiefer besonders stark zum Ziel seines Einflusses.
Ebenfalls können unsere Sinnesorgane unliebsame Bekanntschaft mit ihm machen.(bevorzugt
Kopfschmerzgefahr)

Muß ein operativer Eingriff am Kopf stattfinden, sollte man nach Möglichkeit die Widdertage meiden!!

Weiterhin begegnen uns die Widder-Tage,da sie dem Feuerelement zugeordnet sind, warm und trocken.
Sie versetzen uns gerne in unüberlegte Reaktionen, oftmals jedoch haben wir gerade an Widder-Tagen die zündendsten Einfälle und sind voller Tatendrang.

Angezeigt ist an WIddertagen die Sorgfalt für unser Gesicht. Gesichtspackungen Massagen und sonstig wohltuenden Anwendungen, welche unser schönes Gesicht noch schöner werden lassen.
L Ä C H E L !

Gerhart Hauptmann
deutscher Schriftsteller 1862-1946

Behauptete:
Du kannst einen Elefanten festhalten, wenn er fliehen,
aber nicht das kleinste Haar auf deinem Kopfe, wenn es fallen will.


Bis ganz bald
Sabine Freiler

Meine Damen tragen Sie  O R A N G E....


Denn am 03. + 04. und 05.02.2016 versuchen wir dem bereitstehenden Schützen, bei 
abnehmendem Mond auszuweichen..

Er versucht unserem verlängerten Rückgrad, sowie unseren Oberschenkeln einen Schuß zu verpassen.

Eine ausgedehnte Wanderung, zu welchen verlockenden Zielen auch immer schlagen wir aus, hingegen Warmwasserbäder ....wohltuend- auflockernde Massagen,sowie Umschläge mit Schwedenkräuter ist an diesen drei Tagen des Schützen, das probate Gegenmittel.

Der abnehmende Mond fordert uns zur zur Durchspülung des Körpers auf, so versuchen wir zwei Liter Flüssigkeit zuzuführen, legen unsere Aktivitäten in diese Zeit, und versuchen Dinge zu erledigen, die eine gewisse Kraftanstrengung fordern.

RHETORIK:

Mini Info.....
Wie in allen Gebieten begegnen wir Menschen, die wie wir ruhig, einträchtig und wohlwollend durch's Leben wandern wollen.

Wie gelingt uns das nun am besten?

Lange haben wir die Zeit hinter uns gelassen, in der man Überbringer schlechter Nachrichten töten ließ.
Wie sieht es dagegen heute aus?
Immer noch ist der Überbringer böser Nachrichten, das Überbringen unschöner Neuheiten, letztlich die Mitteilung in karger, jedoch medizinisch einwandfreier Form eines negativen Gesundheitsstandes verpönt.

(Wir Pfälzer bezeichnen einen solchen Arzt z.B.als raubautzigen Gesell)
Seien wir klug!
Berichten wir diplomatisch, vorsichtig und rücksichtsvoll, so gelingt es sogar, in äußerst kritischen Situationen, die Sympathie des Empfänger zu behalten.
Allerdings, ist das meine höchst persönliche Meinung!

Mann soll das Schicksal nicht mit Vorschlägen verärgern,
Es legt zu viel Wert auf seine eigenen Einfälle.

(Karl Heinrich Waggerl)

Ihre Sabine Freiler

Der Vollmondtag vom  24.01.2016 trifft auf das feurig-kraftvolle Sternbild des Löwen.

Am 25.01. und 26.01.2016 schaut er uns, bei abnehmendem Mond ebenfalls über die Schulter.

Die Herzregion der Kreislauf, Sinnesorgane, Rücken nebst  Zwerchfell beeinflusst er fraglos emens.
Erinnern wir uns an die Mondphasen,so bildet unsere kleine Grundinformation eine kernige Hilfe, wobei es ein Kinderspiel ist, sie zu verinnerlichen.

ENTGIFTEN ist bei abnehmendem Mond angesagt,
KRÄFTIGEN hingegen erledigen wir bei zunehmendem Mond! ( wir führen unserem Körper wertvolle Mineralien, Vitamine, Magnesium Kalzium zu, auch eisenhaltige Präparate schlürft er heißhungrig, wobei er keineswegs rostet.
Haben wir es ausprobiert und für gut befunden, so brauchen wir keine anderen Informationen mehr.
UNTERSCHIED
So, sagt uns unser Körper, das gefällt mir.

Apropos gefallen:

Am Jahresanfang stellen wir uns immer wieder die selbe Frage, nämlich:
 Was habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen? Was möchte ich bewußt besser machen?
Die Antworten sollten aus unseren Herzen kommen, sie gilt es weit zu machen, weil unserer
Mitmenschen feine Antennen sofort erkennen , ob es ein Wohlwollen des ehrlichen Bemühens ist, ja sie möchten es ihnen gleichtun, indem sie Sympathie zeigen!!!

GLEICH UND GLEICH, gesellt sich gern.


Bleiben und werden wir sympathisch !!!

Ihre Sabine Freiler



S K O R P I O N......wie und wer bist Du???

Wer einen Skorpion zum Freunde hat,ist jedes Mal erneut über seine Heftigkeiten überrascht,denn ganz plötzlich und unerwartet bricht es aus ihm heraus,und niemand weiß weshalb.
Doch kommen wir zu den Skorpiontagen zurück, die uns am 08.und 09. 12. 2015 bei abnehmenden Mond, beglücken.

Diese zwei Tage, wie sollte es auch anders sein, sind bedrohlich und unruhig.
Ja manchmal könnte man sie als magisch bezeichnen.
Der rauhe Mars ist Herr der Tage,und er läßt sich nicht im Zaume halten.
Die Tage gestalten sich oft eher kühl und feucht, darum ist warme Kleidung angeraten,die Füße und das Becken sind dankbar dafür.
Ihr Augenmerk richten sie besonders auf's Nerven- u. Organsystem,auch unsere Geschlechtsorgane stehen in ihrem Focus.

Die praktischen Dinge wie: Fensterputzen
                                          Waschen
                                          Blumen gießen dagegen,sie gelingen vorzüglich!!

Natürlich haben wir Oldis mit allerlei Unebenheiten unseres Körpers zu kämpfen,doch gehören wir zu den Menschen,die allzugern den Ratschlägen des alten Platon folgen.
Er sagte:' Wer sich übt im Staunen-Können,
                 im Sich-Freuen-Können,
                wird im hohen Alter noch Frisch sein.

NATÜRLICH BLEIBEN WIR FRISCH !!!!!!

Herzlich
Ihre 
Sabine Freiler




Vorweihnachtliche

Gefühle

beschleichen uns,

ob wir wollen oder nicht.

Kerzenständer werden gereinigt

und unsere Gedanken fangen an sich um das

weihnachtliche Menü zu drehen.


Wo ist eigentlich der wunderbar-glitzernde Lampenschmuck vom letzen Jahr abgeblieben?




Der 26.11. und  27.11. 2015 sind ZWILLINGSTAGE  bei abnehmendem Mond!
Es sind Tage, die unsere Planungen und Konzepte total zerpflücken.

Eines wissen wir jedoch mit Sicherheit,dass nämlich die Pflege unserer Arme,Hände und Schultern viel positiver wirken als an anderen Tagen,doch so stark ist allerdings auch ihre Verletzungsgefahr.
Die einschlägigen Hilfen wie Gymnastik,Massagen,Salben die eine wohltuende Wärme entwickeln,ja sogar die Akupunktur an Zwillingstagen bei abnehmendem Mond,können helfen unsere Beschwerden zu vertreiben.

Der eine wartet,dass die Zeit sich wandelt,
der andere packt sie kräftig an und handelt!
(Dante Alighieri ital.Dichter)

Ein klitzekleines Problem, gerade für uns Oldis, stellt das Merkvermögen dar.
Gerne behielten wir im Kopf was wir gelesen oder gehört haben.
Wir möchten es anwenden,für uns nutzen-- kurz im Kopf behalten!
Ich bemerke manchmal mit Schrecken,dass es Dinge gibt, die ich schlicht und einfach vergessen habe. Was tun??

Ich habe für mich selbst herausgefunden, dass gerade an Zwillingstagen, wo alles sowieso durcheinander wirbelt,die zu merkenden Dinge im Kopf zirkulieren zu lassen,auswendig zu lernen oder nachzulesen (googeln)
Bieten wir den Zwillingstagen,natürlich auch allen anderen Tagen die Stirn, so bleiben wir aufmerksam,wach ,wer sprach doch gerade "das habe ich vergessen"? NIEMAND
Oder???
 
Bis bald
Ihre
Sabine Freiler

Ein Jahr,welches durch spezielle Zahlenkombinationen viel Inspiration frei setzt
erzählt uns,daß die Jungrau unsere Begleiterin vom 06. und 07. 11. 2015 ist.
Sie bringt uns den abnehmenden Mond, der seinerseits viele Aktivitäten anrät,die zu diesem Zeitpunkt bestens gelingen.

Ihre besondere Empfehlung :Haare schneiden,Umtopfen, Bäume und Sträucher düngen(die Erde saugt die Düngung förmlich auf)
Unsere Begleiterin verspricht, dass Eingemachtes besser hält während die Malerarbeiten viel weniger ausdünsten.

Auch meine Beobachtung der zu tragenden Farben an diesen Tagen,in unserem Falle ein leuchtendes Blau, bringt den ganzen Körper zur Ruhe.
Krönen wir unser Outfit mit dem passenden Schmuck (ein leuchtender Aquamarin,oder Topas) brauchen wir allerdings nicht in das Hauptabbaugebiet Alabatschiko im Ural spurten, nein unser Nachbar um die  Ecke besitzt preisgünstigen Schmuck.

Bis recht bald
Ihre
Sabine Freiler

Wir haben den 19. und 20. 10. 2015 Tage des STEINBOCKS bei zunehmendem Mond!

Meine Freunde es sind Tage, die wlr der Schoenheitspflege  "opfern"
Wir empfehlen für Anwendungen mit aufbauender Wirkung den zunehmenden Mond.
Doch nicht nur unsere Haut steht im Focus dieser Tage,sondern Knie,Knochen sowie unser Kreislauf.

Einer Gesichtsmassage steht nichts im Wege,wenn wir die einfachsten Regeln einer solchen Massage beherzigen.

Nämlich,niemals  darf die Haut gerissen oder gezerrt werden.
Eine gute Fettcreme mit leichter Hand liebevoll-vorsichtig im Gesicht verteilen und schließlich einmassieren.

Anschließend folgt eine besonders wohltuende Druckmassage.
Diese wiederum hat zur Folge,daß eine gute Durchblutung der Haut die aufgetragene Creme wunderbar eindringen lässt.

Apropos Aussehen:
Gerne schreibe ich ein paar Sätze dazu:

Auch wir Oldis sollten auf unser Aussehen achten,denn mit einem Minimum an Aufwand sowie ein wenig Zeit gelingt es,manch  desaströse Wirkung zu verändern.

Unterstreichen wir unser Äußeres mit Hilfe von farbenprächtigen,mutigen Farben, denn ein Outfit
der geschmackvollen Art zieht manchen Blick auf sich.
Wir Oldis,wir wissen wo's langgeht�
Auch bequeme Kleidung kann schick sein,man muss sich nur ein ganz klein wenig Zeit damit lassen.....und hetzen lassen wir uns schon lange nicht mehr !!

Wir hören wieder von einander
Ihre 
Sabine Freiler

Am 30.09. und 01.10.2015 begegnet uns der S T I E R im abnehmenden Mond.
Seine Hinweise und Empfehlungen betreffen Halsregion,Unterkiefer ebenso unseren Kreislauf.

Nicht von ungefähr behauptet O S K A R  K o k o s c h k a :(öster. Maler und Dichter)
"Man muß im Leben für seine Erfahrungen bezahlen, wenn man Glück hat, bekommt man Rabatt"

Warum, so fragen wir uns nun, beherzigen wir die fundamentierten,Jahrhunderte alten Empfehlungen des Mondes nicht, der in seinen 2/3 Tagen rät, unserem Kiefer-Halsregion Schonung und Aufmerksamkeit zu zollen.

Von ihm bekommen wir R A B A T T 

Auf der anderen Seite ist alles, was wir diesen Regionen an Beschwernissen an Stiertagen abverlangen,sehr kräftezehrend.

Immer wieder verordnen wir uns Freude......
Die Umsetzung ist eigentlich denkbar einfach.
In meinem Falle ist es die Schönheit meines Gartens.
Ja,ich könnte fast behaupten,sie bricht über mich herein.
Jedes Jahr pflanze,gestalte und dekoriere ich ihn,natürlich mit tatkräftiger Hilfe,neu.

Spitzbübisch freue ich mich über Spaziergänger, die schauen und erfreut behaupten,ich würde im Paradies daheim sein.
Auch ohne diese  Äußerungen habe ich gelernt die Freude zu suchen und zu finden.

Meine allergrößte Freude ist allerdings die, wenn ich meinen Enkelchen erzähle: "Hallo, mein Schmuckkästchen ist leer",...sie wissen, wie sie es ändern können!!!

Herzlichst
Ihre
Sabine Freiler

Der 28. 29.09.2015 sind Widdertage bei abnehmendem Mond!

Montag den 28. 09. haben wir sogar einen Vollmondtag,der uns gerne einen Fastentag ans Herz legen würde.
Kopfbereich bis zum Unterkiefer stehen in diesen Tagen unter der Beobachtung des Widders.

Ja, wie vorteilhaft so ein Fastentag bei Vollmond wirken kann, das haben wir schon des Öfteren erwähnt,weil der Körper somit von vielen schädlichen Stoffen verschont bleibt,die er an Vollmondtagen gerne vermehrt aufnimmt.


Vom abnehmenden Mond wissen wir, dass er uns zu Leistungen jeglicher Art anfeuert,die bei zunehmendem Mond längst nicht so gut gelingen.

Unseren Damen empfiehlt man Gesichtspackungen jeglicher Coleurs.
Blutreinigende Tees helfen unserem Körper,sogar in Haus und Hof gelingen Reinigungsarbeiten mit geringer Kraftanstrengung.

Man stelle sich vor, dass weit mehr als 50 Gelenke mit einander verbunden,mehr als sechshundert Muskeln,zweihundertneunzig Knochen unser Skeletts in Schwung halten sollen,so wird uns bewusst,daß Bewegung unerlässlich ist.

Wir erkennen im abnehmenden Mond unsere ganz spezielle Chance unsere körperlichen Aktivitäten zu erhöhen.


Übrigens:

Morgen früh,(28.09. 2015)
Werden wir eine Mondfinsternis beobachten können,wobei der Mond eine 
rötliche Corona aufweist.Man nennt ihn deshalb Blutmond


Viel Vergnügen beim Beobachten
Ihre Sabine Freiler
Von meinem iPad gesendet

Der 24.09. sowie der 25.09.2015 sind Tage des W A S S E R M A N N E S bei zunehmendem Mond!
Er fasst uns fest an den Armen und fordert zu originellem Handeln mit neuen Ideen auf.

So ist es an der Zeit, Dinge in seinem Sinne  zu überdenken, und alte Vorurteile über Bord zu werfen.
Körperlich blickt er auf unsere Unterschenkel, Venen, plus Drüsensystem.

Dieser Philantroph erinnert beispielsweise an unseren Vorrat der Liebe.

Nur Mut mahnt der Wassermann, es ist an der Zeit unseren Standpunkt bezüglich unseres Zusammenlebens zu überdenken und möglicherweise zu kappen.

Im Alter entwickelt man andere Werte, oder sie verschieben sich zumindest.
Wie hart urteilte ich als junge Frau über Menschen, die nicht in mein Raster passten.
Raus aus meinem Gedächtnis, Telefon-sowie Handy Nr. wurden eliminiert, den Menschen gab es fortan für mich nicht mehr.
Man stelle sich vor, sie lebten in sogenannten Möbeln, es waren jedoch Gemüsestiegen.
Sie erzählten freimütig es sei ihnen nicht wichtig Polstermöbel zu besitzen nein, sie würden besser in einem Urlaub Freude empfinden. Wie schrecklich.......Seltsam........

Heute macht es mir Freude, andere ja geradezu entgegengesetzte Meinungen und Lebensläufe zu verfolgen um verwundert festzustellen, auch diese Menschen haben Recht.
In späteren Jahren so um 1955 ließen wir unsere Möbel, Klavier, Polstersessel und Vieles mehr stehen und flüchteten in die Freiheit.

Wie viel Jahre es gebraucht hatte um zu diesen Erkenntnissen zu kommen, ich weiß es gar nicht mehr.

Tja...welchem Wandel ein Menschenleben doch unterworfen ist..??


Reifer werden heißt schärfer trennen,
Inniger verbinden
(Hugo von Hoffmannsthal)

Sabine Freiler

Bei zunehmendem Mond sind wir am 17. 18. und 19.09. 2015 mit dem Skorpion verbunden.

Er, dieser unliebsame Gesell, steht für unsere Geschlechtsorgane sowie unser Nervenkostüm..
Er erhebt seinen Anspruch sowohl den Kosmos, als auch uns Menschen in seinen mystischen Wandel zu ziehen.

Es hat beinah den Anschein, als würde er sich des IGing bedienen um mit ihm seltsame Zwiesprache zu halten.


Wie der binäre Code, bedient er sich der Zahlen 0 und 1 um Nachrichten jeglicher Art weiterzuleiten.
Doch auch wir haben unsere kleinen Kniffe und Erfahrungen mit ihm. Tragen wir R O T, wissen wir, es ist die richtige Farbe, um ihm seine Heftigkeit zu nehmen.
Blase und Harnleiter halten wir warm und schützen sie
 vor der Feuchtigkeit, die an diesen 3 Tagen gerne herrscht.
Der rauhe Mars ist an Skorpiontagen mit im Spiel,und auch er gibt dem Skorpion  Macht sich zu
entfalten.

Trotz vermehrtem Regen,ist es an
Skorpiontagen prima, all unsere Pflanzen zu gießen.!!

Übrigens:
Mut besteht nicht darin,daß man die Gefahr blind übersieht,
sondern daß man die Gefahr sehend überwindet.
(Jean Paul)


Bis bald
Sabine Freiler

DER LÖWE, ein so kraftvolles Sternbild.
Er weilt am 10.u. 11. 09. 2015 in unseren Gefilden und zwar bei abnehmendem Mond !!

Die Herzregion,Kreislauf und Sinnesorgane werden in diesen Tagen von ihm besonders in Anspruch genommen.
Wir reagieren gelassen wenn an diesen Tagen Herz und Kreislauf aus dem Takt geraten,denn der Löwe besitzt diese Kraft,alles durcheinander zu wirbeln.

W A S  kann man dagegen tun?
Zu empfehlen wäre da eine spezielle Gymnastik des Herzens...
Eine der besten, hervorragensten Herzgymnastik ist das L A C H E N!
Es versetzt unseren Herzmuskel in wohlwollende Schwingungen,durchlüftet ihn,unsere Lungen erfahren durch Muskeln und Bändern Bewegungen,die ihnen guttun.
Kurz, durch das Lachen wird der gesamte Körper gerüttelt und geschüttelt.
 
Weil ja das Herz bekanntlich das Plätzchen unsere tiefsten und edelsten Gefühle beherbergt, ist es zu unserem eigenen Nutzen diese Region besonders pfleglich und aufmerksam zu behandeln.

Üben wir also das LÄCHELN,ja sogar das LACHEN,denn dadurch schlüpft viel Gutes in uns hinein.

Was sagt uns der hervorragende Denker Johann Wolfgang von Goethe dazu?

Es ist nicht genug zu wissen; man muss auch anwenden;
Es ist nicht genug zu wollen; man muss auch tun.

Heute verabschiede ich mich mit einem Lächeln
Ihre Sabine Freiler


Der 07.08. 09. September 2015  sind Tage des Krebses bei abnehmendem Mond!!

Er krabbelt uns über unseren Brustbereich,Lunge und Leber werden nicht ausgelassen, sowie der Magen hat keine Ruhe vor ihm.
Will sagen,alle Wasserzeichen ziehen uns, und somit unseren Allgemeinzustand heftig nach unten.

Seine Farben sind GRÜN....
An Krebs,Skorpion und Fischtagen sollten wir das Lüften unserer Sachen,egal welcher Art verschieben,weil Feuchtigkeit sich festsetzen würde.
Unseren Körper zu reinigen und zu entwässern allerdings,ist es die beste Zeit.. .

Jetzt kommt etwas sehr WICHTIGES!
Zwischen 11Uhr und 3Uhr nachts hat die Galle ihre Ruhepause,
zwischen ein bis 3Uhr möchte sich die Leber gerne regenerieren, wobei ihr ein feucht warmer Umschlag ihre Arbeit erleichtern würde.

Unsere Aktivitäten an diesen Tagen:
Fensterputzen,Waschen und gerne auch das Giessen all unserer Pflanzen.

Übrigens::
Gartengefäße,Übertöpfe,Pflanzschalen sollten bei abnehmendem Mond an Krebstagen gereinigt und notfalls mit Wasser gereinigt werden.
Sie bleiben von unliebsamen Verunreinigungen verschont.


ERWÄHNENSWERT:

Gesprächsführung:

Um erfolgreiche Gespräche führen zu können,muß man Menschenführung üben.
Im privaten Bereich lernte ich von meinem Mann wie er auf  seiner Baustelle in diesem Sinne agierte.
Er folgte der neuen,modernen Form seine Anweisungen auszusprechen,
heute wird es Leadership genannt.
Seine erarbeiteten Abläufe von Arbeitsvorgängen wurden von ihm an seine Leute mit den Worten weiter gegeben in dem er sagte: Die von u n s  gestern erarbeitete Vorgehensweise ist einwandfrei.
Wir erkennen sofort die Kraft,die in diesen Worten steckte und welchen Vorteil sie in sich trug.
Seine Leute fühlten sich auf diese Weise beteiligt und einbezogen.
Die Arbeit flutschte....
Und das ist bereits 30 Jahre her. !!!!!!!

Ehrliche,herzliche Begeisterung ist einer der wirksamsten Erfolgsfaktoren.
(Dale Carnegie) Psychologe,Schriftsteller,Verkaufsgenie 1888-1955


Bleiben wir begeistert
Ihre
Sabine Freiler

Samstag,den 05.09 und Sonntag,den 06.09.2015

bestimmen die Zwillinge bei abnehmendem Mond, wo's lang geht!

Schultern, Arme und Hände fallen in ihren Wirkungsbereich.
So ist es nicht verwunderlich,dass an Zwillingstagen Schonung für diese Region angesagt ist.
Sie könnte sich beispielsweise so darstellen in dem wir den Gutschein zur Schultermassage
ebenso einer nahrhaften Packung des Schultergürtels endlich einlösen.

Wir erinnern uns an die Regel die da sagt:
Was wir an Zwillingstagen unseren Schultern,Armen und Händen zuführen wirkt sehr viel markanter als an anderen Tagen.

Malerarbeiten  sowie das lästige Fensterputzen ist an Zwillingstagen ein Kinderspiel!!

Übrigens:
Für unsere jungen Damen,die der Kochkunst noch nicht so nahegetreten sind.......
Eine angebrannte Sauce kann man retten, indem man einfach rohe Kartoffelscheiben hineinwirft.

ERWÄHNENSWERT:

In Fortführung unserer kleinen Schulung der gekonnten Gesprächsführung,sowie interessanter
Unterhaltung genügt es nicht unsere deutsche Sprache zu beherrschen.
Es muß uns vergönnt sein fesselnd zu argumentieren,und wir müssen uns bewußt werden,welche  Macht und Kraft in unseren Worten liegen kann.

Die gekonnte Rede, egal mit wem öffnet uns In jeder Situation Türen.
Wie vorher bereits mehrfach erwähnt,ist es wichtig und notwendig die Wünsche und Vorstellungen unsers Gegenüber zu erkennen und so weit als möglich mit den eigenen abzugleichen.

Denn auf die einfachste Form gebracht heißt es:
Behandle Menschen, Vorgesetzte,Kollegen sowie Freunde so wie du selbst behandelt werden möchtest.

Fortsetzung folgt......

Ihre
Sabine Freiler

Freitag den 21.08.2015 sowie Samstag den 22.08.2015 macht sich der Skorpion bei zunehmendem Mond breit.

Ein schwieriger Gesell dieser Skorpion!
Ihm stehen magische Kräfte und Gedanken im Steckbrief, die ihn befähigen kryptische Thesen blitzschnell in Worte zu fassen.
A C H T U N G heisst es bei zunehmendem Mond, denn er signalisiert, besser ist es, weniger zu essen, Energie, Kraft für kommende Unternehmungen zu sammeln, sich Entspannung und Ruhe zu gönnen, weil all diese Dinge viel besser zum Tragen kommen, als an Tagen des abnehmenden Mondes.

Leidet man beispielsweise unter Eisenmangel sollte man diese Gabe bei zunehmendem Mond verabreicht bekommen. Es gilt ebenfalls für Vitamine nebst Mineralstoffen.
Ich persönlich nutze die Zeit des zunehmenden Mondes gerne meine Salben und Tinkturen zum Einsatz zu bringen.

ERWÄHNENSWERT:

Der gewandte Gesprächspartner und Redner hat seine Lektion gelernt, hat seine Hausaufgaben gemacht.
Er benutzt seine Klugheit und weckt die Gefühle seiner Zuhörer. Es ist hoch interessant zu beobachten, wie die Emotionen die Menschen packen und festhalten.
Unser Lehrmeister benutzt seine Sprache-Ansprache dazu, uns in eine lebensfroh-bejahende Stimmung zu versetzen ...plötzlich ist Sympathie geweckt.

Und wieder kommt die Rhetorik zum Zug:
Vertrauen aufgebaut,
Aufmerksamkeit erzeugt,
Das Hinführen vom Unwillen zur Ablehnung, danach Hinhören ist vorsichtig und geschickt eingeleitet!

Man lässt Zeit zum Nachdenken, Nachempfinden, TUN!

Ja, ja, der Skorpion, vom Mars bestrahlt, gibt Durchdachtem usw. Macht sich zu entfalten!??


Bis bald
Sabine Freiler

Die Tage 07. und 08. 08. 2015


Bei abnehmendem Mond sind Tage des Stiers!!

Er regiert über unsere Kiefer, Zähne, er mischt sich ein in das Wohlbefinden unserer Ohren, Kehlkopf, Hals und Nacken sowie der Sprachorgane.

Begleiten wir diese Partien an Stiertagen aufmerksam und vorsichtig wirkt es doppelt so 
heilsam und pflegend wie an anderen Tagen.
Natürlich ist es im Umkehrsinn belastend und strapaziös.

Der Stier ist ein Erdzeichen, so sollten wir uns auf das Wesentliche besinnen.
Doch frage ich mich im Stillen, was ist das Wesentliche?

Lange grüble ich, und ich komme zu der Erkenntnis, das bei mir einige Wissensdefizite
aufzuarbeiten wären.

Gerne gebe ich sie nicht zu, doch wäre es grundehrlich gegenüber der Menschen, die mir am Herzen liegen.
Wir kreieren unsere eigene Welt, diese von uns geschaffene Welt birgt eine enorme Stärke,
daraus können sich Situationen ergeben, die unsere Vorstellungen bekräftigen.
Ergo erlebe ich oft, das von mir gewünschte Ereignisse und Situationen eintreten.

Es könnte ein Grund sein,  an einem Erdzeichen das Wesentliche unseres Zeitabschnittes zu überprüfen.

Herzlichst
Ihre
Sabine Freiler

ERWÄHNENSWERT !!

 

Eine gewisse Diplomatie war mir mir schon immer eigen,doch ich wünschte meine Redensweise dahingehend zu verändern,dass ich ohne ins Stottern zu geraten mit allen Personen auch denen in leitenden Positionen sprechen konnte.
Wie es mir gelang, will ich an einigen Beispielen umreißen:

Als erstes versuchte ich meinem Gegenüber immer uneingeschränkt zuzuhören.
Nie unterbrach ich seinen Redefluss,mochte es auch noch so lange dauern.
Natürlich blieb ich mit ihm "Aug in Aug",welches, täte man es nicht ,ein schwerer Fehler ist.
Als ich" dran" war, suchte ich Gemeinsamkeiten,erinnerte an eventuell gemeinsame Erlebnisse und versuchte Pö a Pö mein Fachwissen einfließen zu lassen.(Hat man Ähnlichkeiten, ist man sich schneller angenehm.)
Ich erwähnte die Firma schon ein wenig zu kennen, ebenso vérgaß ich nicht den guten Ruf der Firma zu loben,wobei jede Übertreibung ebenso schädlich gewesen wäre.

Beim Verlassen der Firma, den Auftrag in der Tasche, freute ich mich auf das Gesicht meines Mannes, der mit seinem Lob an mich nicht sparte.

So ungefähr könnte es gelingen ein angenehmer Gesprächspartner, zu welchem Anlass auch immer, zu sein odér zu werden.

Ihre 
Sabine Freiler

Freitag der 31.07.2015 ein

Wassermanntag bei VOLLMOND !

Äußerste Aufmerksamkeit schenken wir heute unseren UNTERSCHENKELN, VENEN sowie unserem DRÜSENSYSTEM.
Der Vollmondtag ist es immer wieder der Tag, der uns empfiehlt, rundherum unserem Körper die höchste Aufmerksamkeit zu schenken.
Außerdem wäre es von großem Vorteil an diesem Tag zu fasten,

weil der Körper heute alles verwertet was ihm vorgesetzt wird.

Somit leider auch alle  Zusatzstoffe,Gifte und unendlich viel
Dinge die der Industrie einfallen, um ihre Produkte schmackhaft zu präsentieren.

Seien wir also heute besonders kritisch mit unserer Nahrung!!
Herzlichst
Sabine Freiler

Der Steinbock,übrigens mein Lieblingssternbild,zeichnet sich durch glasklares Denken aus,er wird weise planend sein Ziel erreichen und vom beschrittenen Wege niemals weichen.


Also der Steinbock,bei zunehmenden Mond, macht sich in unserem Tagesablauf vom 29. und 30.07.2015 breit.

Vehement kennt er keine Gnade, wenn wir unsere Knie,unsere Kochen oder unsere Haut überfordern.
An diesen Tagen gilt es sie besonders zu schützen,zu schonen und zu pflegen!
Es bedeutet keinen Luxus sich an diesen Tagen eine herrliche Massage gefallen zu lassen,wobei die Knie eine extra Behandlung verdienen.
Man könnte,so man wollte, sogar zwei Fastentage einlegen,weil der Körper kurz vor Vollmond alles was er bekommen kann gründlichst auswertet.

Außerdem sind Wurzeltage ( Stier, Jungfrau und Steinbock) Tage, an denen unser Blut gerne mit roter Bete,roten Salaten gestärkt wird.
Unsere Nahrung ist das A und O unseres Wohlbefindens.
Befinden wir uns zusätzlich im zunehmenden Mond,so ist doppelt strafbar das Falsche zu essen.



Übrigens:
Für unsere Schönheit.....
Unsere Zähne werden wieder schön und weiß,wenn wir regelmäßig mit Backpulver oder Salz putzen.

Wenn die geschätzten Besucher meiner Plaudereien dieselben gerne verfolgen, wäre es wundervoll von Ihnen in einer Mail an mich zu hören.

Bis bald
ihre 
Sabine Freiler





Der 27.07.und 28.07 2015 ist der SCHUETZE im zunehmenden Mond unser Begleiter!

Oberschenkel,Venen und unsere Sinnesorgane werden vom Schuetzen in besonderer
Weise beeinflusst.

Der zunehmende Mond ist eine Richtschnur dafür um Stoffe von besonderer Guete unserem Körper zuzuführen.
Sie stärken und bauen ihn in doppeltem Maße gegenüber  an anderen Tagen auf.

Bitte vermeiden Sie in diesen zwei Tagen was ihre Oberschenkel und Venen in besonderem Maße
belasten würde.Ihrem Körper ist dadurch sehr geholfen

Um nochmals auf's Lesen zurückzukommen neigen wir Deutschen beim Schreiben dazu Schleifen und Ösen als  probates Mittel der Schreibkunst zu verwenden.
Vergleichen wir z.b.die Schreibweise der,Amerikaner die in ihrem klaren Ausdruck zeigen,wie ein Buch geschrieben sein sollte.

Also pflegen wir am kommenden Montag und Dienstag unsere Oberschenkel

Bis bald
Sabine Freiler

Der Loewe im abnehmenden Mond lässt uns am 17.und 18.10.2014 seine geballte Kraft erfahren.

Er wacht aufmerksam und stark über Ruecken, Zwerchfell,Herzregion,Kreislauf sowie unsere Sinnesorgane.

Genussmittel sollten an Loewetagen weitgehend tabu sein,weil sie unser Herz und Kreislauf belasten.

Im Posetiven gesehen erlaubt dieser starke Gesell eine Reihe von Aktivitaeten wie Haare waschen, Pedikuere, Obstbaumschnitt, Einkochen.Da der Loewe ein glutvoll-bestimmendes Zeichen darstellt,sollten wir seinen Ratschlaegen tunlichst folgen um keinen Schaden zu nehmen.

Die Loewetage zeigen sich warm und trocken, daher schlüpfen wir in gruene, leichte Kleidung vergessen auf keinen Fall viel zu trinken, denn sie trocknen uns gerne aus, kurz sie machen uns durstig.

 

Nicht nur, das unser Herzchen die innigsten Gefuehle zu beherbergen scheint,folgen wir allzu gerne diesen Ratschlaegen um es so lange als möglich stark und gesund zu erhalten.

Gefuehle sind leider nicht greifbar, so gönnen wir ihnen die nötigen Streicheleinheiten.

Cool bleiben,manch erregende und aufregende Dinge,einfach auf Eis legen!!!!

 

Dies empfiehlt uns allen

Ihre

Sabine Freiler

Ohne eine delikate Stilakrobatk verwenden zu wollen, stakst der Krebs am 15.und 16.10.2014

durch unsere Zeit.

Heftig versucht er uns mit seinen Zangen in Brustbereich, Lunge sowie Nervenkostüm zu zwicken, was ihm bei abnehmenden Mond leicht gelingen könnte.

Übrigens, der Krebs ein Wassertag, lässt grobe Säuberungsarbeiten vortrefflich mit großem Erfolg erledigen.

Aufmerksam räumen wir nur die Dinge fort,die richtig trocken sind.

In den meisten Fällen begruessen uns die Krebstage feucht und kühl.

Wir tagen angenehme, grüne, kuschlige Kleidung.

Trotzdem sind wir auf der hut und wir bürden unserer Leber, Galle, Magen und Lunge keine unnötigen Anstrengungen auf.

Im Gegenteil die Krebstage erlauben den angeführten Organen Pflege,weil doppelter Erfolg winkt. Trinkkuren, die für das Ausspülen dieser Organe so wertvoll sind, versprechen ein gutes Durchhaltevermögen in der kommenden Winterzeit.

Was der olle Platon wusste:

Wer sich übt im Staunen-Können, im sich freuen - Können, wird auch im hohen Alter noch frisch sein!

Ich glaube er hatte Recht

Ihre

Sabine Freiler

Seine Auspraegung ist klar und kühl !

Der 02.u.03.10.2014 bei zunehmendem Mond!

Der Steinbock...wir erinnern uns,sparsam, nur dem Streben nach materiellem Aufstieg hingegeben.

Dabei täte er gut daran auf Knie, Knochen und Haut zu achten, etwas vorsichtig zu agieren und Ueberanstrengungen zu meiden.

Nein, tut es nicht?

Verwegen, unendlich kraftvoll verfolgt er er seine Ziele.

An Steinbocktagen dürfte er es gerne tun, doch eben maßvoll.

Die Steinbocktage erlauben weitreichende Planungen,die, man kann es behaupten,weise

aufallen können.

 

Ich selbst liebe Steinbocktage,sie sind bei mir im Kalender rot angestrichen, weil mir an diesen Tagen Dinge leichter gelingen.

Oder ist es ein besonderer Riecher der Loesungen aufzeigt?

Grundsaetzlich ist Gruen an diesen Tagen meine Farbe, denn wegen des Kreislaufes der vom Steinbock ebenfalls beeinflusst wird versuchen wir in Gruen-Toenen zu schwelgen(Natur).

 

Friedensreich Hundertwasser bemerkte zu Recht,"In der modernen Architektur

stört der Mensch die Natur sowieso".

 

Bleiben wir alle gesund!

Ihre

Sabine Freiler

Hallo Ihr Jungfrauentage wir gruessen Euch und danken fuer wertvolle und hilfreiche Hinweise und Ratschlaege die am Montag, den 22.09. Dienstag, den 23.09. 2014 bei abnehmendem Mond zum tragen kommen.

Am Mittwoch den 24.09.2014 jedoch bei Neumond!

All diese Tage laden zu reichhaltiger Beschäftigung

wie da sind: Haareschneiden, Koerperpflege,

Bäume und Sträucher beschneiden,Umtopfen, Duengen, ja sogar Koerperpflege ein.

 

Unsere Verdauungsorgane lieben es an Jungfrauentagen sehr überlegt und vorsichtig behandelt zu werden. Sie bevorzugen leichte,fettarme Kost wobei unsere Bauspeicheldrüse diese Vorgehensweise ebenfalls begruesst.

Da die Jungfrau,wie wir alle wissen,eine besonnene Dame mit besonderen Qualitaeten was Ordnung und Gruendlichkeit anbelangt ist, so gelingen zu erledigende Dinge an Jungfrauentagen hervorragend.

 

Uebrigens das gefällt mir:

Ein japanisches Sprichwort sagt:

Wer lächelt statt zu toben, ist immer der Staerkere

 

Stimmt,

Ihre

Sabine Freiler

 

Am Mittwoch und Donnerstag den 10.11.09.2014 gesellt sich der Widder bei abnehmenden Mond zu uns.

 

Der Widder,

Stets ist der Widder Willens taten zu vollbringen, die seinem Ungestuem nur teilweise gelingen.

 

Unser Kopfbereich bis hinunter zum Oberkiefer sind seine Kandidaten fuer die nächsten zwei Tage.

Wir kennen die Widdertage als ruppig und stark,wobei sie sich eigentlich warm anfühlen. Kopfschmerzen zählen noch zu den kleinsten Uebeln.

Schnell kleiden wir uns unterstützend in Indigoblau.und recht viel klares Wasser zu trinken, kann ebenfalls helfen.

 

In unserem Kopf, den der Widder so herrlich durcheinander bringen kann, haben wir zwei Gehirnhälften (Hemisphaeren) Die linke sowie die rechte.

In der linken Gehirnhaelfte finden wir den Intellekt,die Dominanz,Sprachzentrum, Namensgedaechtnis sie hilft beim lesen und schreiben lernen, außerdem Dinge wie Ordnung-Diziplin zu begreifen.

Rechts dagegen finden wir Bilder,Intuition,Musik, sie erlaubt zu träumen,erlaubt Neugierde,Spieltrieb,und Sinnlichkeit.

Sind das nicht genügend Gruende unseren Kopf vor jeglicher Gefahr zu schützen ??

 

Uebrigens:

LEONARDO DA VINCI, wir kennen kein groesseres Genie!

Er arbeitete mit beiden Gehirnhälften gleichermaßen.

Wie könnte er sonst Philosoph,Maler, Erfinder, Bildhauer, Botaniker, Anatom gewesen sein?

 

 

Das finde ich sehr verwirrend,oder?

Ihre

Sabine Freiler

 

Ist ja schon gut, ihr hochsensiblen Fischchen, nun beruhigt euch und geht die zwei folgenden Tage 08.09.2014 bei zunehmendem und bei Vollmond in Ruhe an.

Keine Nervosität sollte euch beunruhigen und irritieren,denn die Fuesse sind trotz ihrer oft nicht genügend beachteten Stellung fuer unseren Körper von auesserster Wichtigkeit.

 

Man erzählt uns,dass alles was wir an Fischtagen mit unseren Füssen betreten heftiger auf unseren Körper einwirkt als an anderen Tagen. (Alkohol, Nikotin, Medikamente, Nahrung usw.)

Unseren Fuessen obliegt die Aufgabe, die Balance unseres Koerpers zu gewährleisten,also verlangt es auch ihnen unsere ungeteilte Aufmerksamkeit zu schenken.

Vergessen wir die hervorragende Fussreflexmassage nicht,weil wir ja in unseren Fussohlen die Endpunkte aller Körpermeridiane finden,die durch diese Massage

positiv beeinflusst werden.

Sicher ist es amuesant festzustellen,wie wir unseren Füssen durch diese Massage zu Kraft und Schönheit verhelfen, erst recht dann, wenn wir noch eine Pedikuere folgen lassen, die unsere Fuesse kokett zur Geltung bringen können.

Sie vervollkommnen unseren gepflegten Code.

 

Apropos:

Begeben wir uns zu alten Freunden,

Erneuern wir alte Freundschaften,denn das ist nie ein Fehler!

Aeltere Freundschaften haben vor neuen hauptsächlich

voraus, dass man sich schon viel verziehen hat.

(Johann Wolfgang von Göthe)

 

Finde ich treffend...

Ihre

Sabine Freiler

 

 

Am 06.07.09.2014 begegnet uns bei zunehmenden Mond der Wassermann

oder das Wasser schlechthin.

Nicht rein zufällig lässt Wagner seinen fliegenden Hollaender auf Wasserwellen reiten.

Ebenfalls Antoni Dvoraks Wassergestalt erhebt Haupt

aus den Meerestiefen.

Wasser..Lebenselxier,zu des Menschen Freud und Leid!

In unserem Falle werden Unterschenkel, Sprunggelenk,Venen und Druesensystem von ihm gesteuert.

Besonders unser Sprunggelenk verdankt an Wassermanntagen manch Unaufmerksamkeit schwere Blessuren.

Ergo:Kein langes Stehen,keine nicht vorher fleißig trainierte Sprungaktivitaet!

Hochlegen der Beine, Einreibungen mit guten Venensalben sind angeraten.

Wir tragen Blau, an den Knoecheln Dunkelblau.

 

Johann Peter Hebbel

Nimmt mir heute das Wort aus dem Mund:

Zum Erwerben eines Gluecks gehört Fleiß und Geduld,und zur Erhaltung desselben gehört Maessigkeit und Vorsicht.

Langsam und Schritt fuer Schritt(ohne Sprung) steigt man die Treppe hinauf.

Aber in einem Augenblick fällt man hinab,und bringt Wunden und Schmerzen genug mit auf die Erde.

 

Nein, wir bemühen uns aufmerksam Schritt um Schritt

zu machen.....

 

Bis bald

Ihre

Sabine Freiler

 

Flag Counter

Zähler

Elektronik KUNST

Elektronik KUNST von Susanne Freiler-Höllinger

Elektronische Komponenten vereint mit Malerei.